Wofür ich dankbar sein könnte

Dankbarkeit ist ein Gefühl der liebevollen Anerkennung. Sie bezieht sich auf das, was für uns nützlich ist, was uns gut tut und Halt gibt.Dabei denken wir zunächst an die offensichtlichen Annehmlichkeiten des Lebens, einen malerischen Sonnenuntergang, einen besonders schönen Tag mit der Familie oder eine tiefe Freundschaft.

Doch Dankbarkeit beinhaltet weit mehr
Man muss nicht unbedingt etwas besonders Angenehmes oder Gutes erleben, um dankbar zu sein. Schon alleine, dass es einem nicht ganz schlecht geht, kann uns dankbar stimmen. Das gilt auch für die Aussicht auf eine Verbesserung der eigenen Situation und den klugen Umgang mit schwierigen Gegebenheiten.

Mit etwas Übung können wir auch Dankbarkeit für das Wohlergehen anderer empfinden. Das Gute, die Abwesenheit von Unangenehmem und die Hoffnung auf eine angenehme Zukunft sind eine willkommene Gelegenheiten, Danke zu sagen – gleichgültig, wem sie zugute kommen.

Hier nun eine Auswahl von Ideen, wofür du dankbar sein könntest:

  • Sonnenschein
  • das Lächeln eines Mitmenschen
  • deine Sinne (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Spüren)
  • den Geschmack deines Lieblingsgerichts
  • Menschen, mit denen du dich wohlfühlst
  • wenn dein Nachbar die Musik leiser macht
  • Vogelgezwitscher
  • aufmunternde Worte
  • dass du genug zu essen hast
  • der Anblick einer Blume
  • das Aroma von Kaffee/Tee
  • ein Dach über dem Kopf
  • saubere Atemluft
  • Natur
  • Musik, die Gefühle weckt
  • Vogelgesang
  • Lufthauch auf deiner Haut
  • Gesundheit
  • das Rauschen der Bäume
  • Menschen, die dich lieben
  • das kuschelige Wohlgefühl, wenn du langsam aufwachst
  • Erinnerungen an schöne Erlebnisse
  • den Zug, den du noch rechtzeitig gekriegt hast
  • die geschenkte Zeit, die du ganz für dich hast, wenn du den Zug verpasst hast
  • dass du dich mit anderen freuen kannst
  • Menschen, die sich mit dir freuen
  • alle, die freundlich an dich denken
  • ein Duft, der deine Sinne bezaubert
  • das Summen der Bienen
  • Frieden
  • für eine Entscheidung, die du getroffen hast
  • der Glückspfennig, den du findest
  • wenn dir jemand etwas Gutes tut oder dies vorhatte
  • die Hand, die deine hält
  • Zeit zum Entspannen
  • gemeinsame Erlebnisse mit deinen Liebsten
  • die Wärme des Kerzenlichts
  • die Fernbedienung
  • dass dir nicht allzu viel weh tut
  • dass du dich entschuldigen kannst
  • dass jemand deine Entschuldigung annimmt
  • Wasser
  • die Nähe deines Haustiers
  • Kühlschrank
  • Freiheit

Mehr zum Thema Dankbarkeit

Dankbarkeit in einem Leben voller Ecken und Kanten
Dankbarkeitspraxis: Schritt-für-Schritt-Anleitung

3 Antworten auf „Wofür ich dankbar sein könnte

  1. Pingback: Dankbarkeit in einem Leben voller Ecken und Kanten – Selbst-Mitgefühl

  2. Pingback: Dankbarkeitspraxis: Schritt-für-Schritt-Anleitung – Selbst-Mitgefühl

  3. Pingback: Dankbarkeit – Mogelpackung oder Geheimwaffe? – Selbst-Mitgefühl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s